News

Edelmetall für Julian und Robin

Hallenradsport Junioren-Europameisterschaft Schaffhausen

Robin Hedley & Julian Manser

Unsere beiden U19-Radballer Julian Manser und Robin Hedley zeigten am ersten Tag der Europameisterschaft starke Nerven vor den ungewohnt vielen Zuschauern im Hexenkessel der BBC-Arena und gewannen das Auftaktspiel gegen Ungarn souverän mit 7:0. Im zweiten Spiel gegen Belgien konnten die beiden Schweizer ihre frühe Führung bis zum Schluss halten und gewannen deutlich mit 5:1. Zäher gestaltete sich das Spiel gegen Frankreich, welches die Schweizer mit 2:1 für sich entscheiden konnten. Im spannenden und zugleich letzten Spiel des Tages lieferten sich die beiden Mosliger ein enges Duell mit dem tschechischen Team, welches mit 3:3 unentschieden endete.

Auch am zweiten Spieltag starteten die Eidgenossen gut und bezwangen die Österreicher klar mit 5:1.  Nun traten die Schweizer gegen den ewigen Rivalen und Favoriten Deutschland an. Nachdem die Schweizer phänomenal mit 2:0 vorgelegt hatten, mussten sie sich zum Schluss mit 6:3 geschlagen geben. Damit hiessen die Halbfinal-Paarungen Deutschland gegen Belgien und Tschechien gegen die Schweiz. Die Tschechen konnten das äusserst ausgeglichene Spiel knapp mit 3:1 für sich entscheiden und zogen somit in den Final gegen Deutschland.

Den Schweizern blieb keine Zeit den Kopf hängen zu lassen, denn im kleinen Final ging es um Bronze gegen die Belgier. Julian und Robin zeigten Moral und konnten den anfänglichen Rückstand von 0:2 zum noch drehen zum Schlussresultat von 5:3. Die jungen Radballer wurden von den Zuschauern in der vollen Halle der BBC-Arena frenetisch gefeiert und freuten sich riesig über die Bronzemedaille.

Schlussrangliste

1.GERMüller Luis, Ferrari Loris
2.CZEMusil Michal, Petr David
3.SUIManser Julian, Hedley Robin
4.BELHannes Robbe, Coenen Jonathan
5.AUTLampert Timo, Lampert Linus
6.FRAHoltzmann Yann, Doell Romain
7.HUNHarskut Peter, Gyartmati Botond, Kalman Andras