News

Rafael Artho und Björn Vogel U23 IBRMV Meister

In Mosnang fand der Final IBRMV der Kategorie U23 statt. 7 Teams waren im Final mit dabei, Weil im Schönbuch musste kurzfristig absagen. Favoriten gab es einige, denn mit Hofen 1 und 2, Dornbirn 1 und 2, sowie Mosnang 1 mit Roger Artho und Manuel Mutti und Mosnang 2 mit Björn Vogel und Rafael Artho waren 6 Teams aus 3 Ländern aus 3 Vereinen mit dabei, wo jedes Team ganz vorne sich klassieren konnte. Einzig die Spielgemeinschaft Rottendorf / Karlsruhe war die grosse Unbekannte.

Mosnang 2 mit Rafael Artho und Björn Vogel durften den Final eröffnen gegen die Spielgemeinschaft Rottendorf / Karlsruhe. Nach einem Abtasten auf beiden Seiten gingen die Mosliger mit 1:0 in Führung. Bis zur Pause führten die Mosliger mit 2:0 sicher. In der 2. Halbzeit gingen die Deutschen immer mehr Risiko ein und wurden Mal um Mal ausgekontert. Am Schluss siegten die Mosliger etwas zu hoch mit 9:0.

Im 2. Spiel dann das Mosligerduell Mosnang 1 gegen Mosnang 2. Mosnang 1 mit Roger Artho und Manuel Mutti sind nach Beendigung der RS und Ferien wieder voll eingestiegen in das Training. Ein bisschen Zeit brauchen die beiden Jungs noch, bis sie ihr gewohntes  starke Tempospiel wieder sicher drin haben. Dies merkten und wissen auch ihre Trainingskollegen Mosnang 2 mit Rafael Artho und Björn Vogel. Bis zum 1:1 war das Spiel ausgeglichen und so ging es auch in die Pause. In der 2. Halbzeit ging Mosnang 2 wieder in Führung mit 2:1. Dies war der Bruch im Spiel, denn Mosnang 1 versuchten etwas ungeduldig das Spiel wieder zu drehen, aber an diesem Tag gelang ihnen dies nicht. Rafael Artho im Feld und Björn Vogel im Tor 

spielten eine ganz starkes Spiel und spielten sich den Sieg mit 4:1 nach Hause.

3. Spiel, altbekannter Gegner mit Dornbirn 2. Die Brüder Schwendigner spielen normalerweise nicht zusammen, wollten ihre Glück in dieser Paarung versuchen. Maximillian Schwendigner mit seinem Partner standen Björn Vogel und Rafael Artho 2x vor der Nase und gewannen die Silbermedaille an der Junioren EM. Auch dieses Mal hätte er gerne das Spiel gewonnen, aber taktisch klug spielten die Mosliger und ge-

wannen sicher mit 4:1 Toren gegen Dornbirn 2.

Das 4. Spiel gewann Mosnang 2 forfait am grünen Tisch, denn Hofen war wegen ei-

ner Fingerverletzung auf dem Weg ins Spital. 

Jetzt das Hammerspiel Mosnang 2 gegen Hofen 1, denn beide Teams waren noch unbesiegt. Hofen 1 spielt auch in einer neuen Besetzung mit Magnus Ölhert und Dennis Berner aus Gärtringen. Beide Teams versuchten sofort in Führung zu gehen mit druckvollem Spiel, aber am Anfang neutralisierten sich beide Teams. Spannend blieb es auch nach dem 1:0 für den RMV Mosnang. Hofen 1 versuchten auszugleichen, Rafael Artho spielte viel an der Grenze des Erlaubten und verhinderte so den Ausgleich der Deutschen. Viele Fouls passierten in diesen Szenen und der Schiedsrichter war gefordert. Mit dem 2:0 wurde das Spiel noch etwas hektischer, denn die Deutschen gingen immer mehr Risiko ein. Aber es war auch ein Spiel mit sehr viel Power drin, was den Zuschauern gefiel. Hofen kassierte noch die Treffer 3 und 4 und verlor das Spiel mit 0:4. Auch wieder etwas zu hoch aus neutraler Sicht.


Im 6 und letzten Spiel stand noch Dornbirn 1 als Gegner da. Die Gebrüder Buchhäusl spielten an der Junioren 2016, nachher wurde es etwas ruhig um die Beiden, beruflich bedingt, aber jetzt wollen sie wieder angreifen. Die Buchhäusl stehen für tollen Radball, fair, schnelle und saubere Angriffe und mit viel Power. Es macht Freude den beiden zuzusehen. Rafael Artho und Björn Vogel zeigten nochmals eine ganz starkes Spiel, reagierten stark auf einen Rückstand und konnten sich am Schluss einen tollen 3:2 Sieg freuen.  

6 Spiele 6 Siege, Rafael Artho und Björn Vogel wurden sehr verdient neuer U23 IBRMV Meister 2018.