News

Bestes Eliteweltcupresultat für Forchini

Nach dem Regen scheint die Sonne - Bestes Eliteweltcup-Ergebnis für Ramona Forchini

Nachdem die Toggenburgerin am Weltcup in Val di Sole anfangs Juli krankheitshalber aufgeben musste, bestätigte sie am darauffolgenden Weltcup in Vallnord ihre gute Form.
Anschliessend der Zieleinfahrt sah man in sehr zufriedene Gesichter im Trikot des Teams jb BRUNEX Felt. Ramona Forchini verbuchte das beste Weltcup-Resultat ihrer noch jungen Karriere und das nachdem sie eine Woche lang an einem Infekt laboriert hatte. „Vor dem Rennen konnte ich das nicht so einschätzen, nachdem ich in Val di Sole krank war. Aber es ist aufgegangen, ich bin super happy!“, so die U23-Weltmeisterin von 2015. Sie marschierte mit Startnummer 34 bis auf Platz 14 vor.

Dank den bisherigen Leistungen wurde Forchini für die Europameisterschaften vom 07.08.2018 in Glasgow selektioniert.