News

Artho / Vogel Sieger EM- Qualifikation

3. und letzte Quali- Runde in Frauenfeld: 4 Spiele, 4 Siege... und wie!

Rafael Artho / Björn Vogel

Die 5 Teams Altdorf, Frauenfeld, St.Gallen, Winterthur und der RMV Mosnang mit Björn Vogel und Rafael Artho hatten sich schon an 2 Runden grosse Duelle geliefert aber für die 3. Runde war dies zu einem Duell zwischen Mosnang und Winterthur zusammen geschrumpft, denn Mosnang führte mit 20 Punkten vor Winterthur mit 19 Punkte. Was die beiden jungen Mosliger aber dann ab dem 1. Spiel auf das Spielfeld zauberten war schlicht weg genial. Im 1. Spiel hatte man es mit St.Gallen zu tun. Rafael Artho und Björn Vogel begann sehr konzentriert und spielten geduldig und vorallem in der Defensive ein perfekte Partie. Sie wartete bis ihre Chancen kamen, dies dauerte eine Weile, aber als es zur Pause 2:0 stand, war der richtige Weg eingeschlagen. Am Schluss gewann man das Spiel mit 5:0 und alles hatte gepasst. Im 2. Spiel mit Gastgeber Frauenfeld doch ein weit grösserer Brocken. Aber wieder lieferten die beiden eine perfekte Partie ab, Rafael Artho spielte im Feld seine beste Form aus, stellte den Gegner immer vor grosse Probleme und zusammen mit Björn Vogel ging die Post nach vorne ab, sobald man in Ballbesitz war. Die Folge Tor um Tor für die Mosliger und am Schluss schlich Frauenfeld nach der 0:8 Niederlage vom Feld.

Winterthur der grossen Gegenspieler hatte ebenfalls ihr 1. Spiel gegen Frauenfeld gewonnen, verlor aber im 2. Spiel gegen Altdorf mit 2:3. Jetzt wäre die Qualifikation mit einem Sieg über Altdorf schon entschieden. Aber eben Altdorf hatte gerade Winterthur geschlagen. Die Mosliger spielte so weiter wie bis jetzt, gegen vorne sehr druckvoll und hinten fehlerlos. Altdorf versuchte dagegen zu halten und Altdorf gelang nach dem 0:2 Rückstand das 1. Tor, das 1. Gegentor für die Mosliger an diesem Abend, Altdorf verkürzte zum 1:2. Jetzt war für kurz ein Bruch im Spiel der Mosliger aber mit Glück und Können konnte man den Ausgleich der Innerschweizer verhindern und selber wieder auf die Erfolgsspur finden und das 3:1 erzielen. Altdorf konnte nicht mehr reagieren und verlor mit 1:7 gegen die entfesselten Alttoggenburger. Jetzt war alles klar, die jungen Mosliger fahren zur EM und dürfen für die Schweiz spielen. Die Freude war natürlich gross, aber der Ball wurde nach flach gehalten, denn das Spiel gegen Winterthur stand noch auf dem Programm. In diesem Spiel ging es nur noch um den persönlichen Erfolg, denn die Plätze waren bezogen. Winterthur wollte den Mosliger endlich ihre 1. Niederlage zufügen und die Mosliger selber wollte nochmals zeigen; hey wir sind die Nummer 1 ! Es ging also um noch weit mehr als nur die 3 Punkte. Winterthur kämpfte und versuchte sehr viel, aber der Frust der verpassten EM war zu gross, vorallem beim Feldspieler. Nach den ersten Toren der Mosliger war das Spiel schnell entschieden. Winterthur hielt nur noch dagegen um nicht ganz unter zu gehen. Am Schluss feierten die Mosliger einen hohen 8:0 Sieg über Winterthur. Diese Runde war schon crazy, denn die Mosliger spielen gegen die besten Juniorenteams der Schweiz. Sie gewinnen alle 4 Spiele und haben 27 Tore geschossen und nur 1 Tore erhalten. Diese Zahlen sagen alles aus, wie stark Rafael Artho und Björn Vogel an dieser 3. EM Qualifikationsrunde aufgetreten sind, wie ein Orkan. Sie haben sich so das Ticket zur EM klar verdient.